Vorträge, Studien und Auszeichnungen

Unser Forschungsticker macht FernUni-Forschung sichtbar. Auf welchen Konferenzen sprechen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler? Welche neuen Bücher haben sie publiziert? Welche Auszeichnungen haben sie erhalten? Und in welchen Lehrgebieten ist Forschungsbesuch zu Gast?

Vorträge


Der gesunde und der kranke Mensch als leiblich-strukturierte Person

Portrait eines Mannes Foto: Hardy Welsch
Dr. Marcus Knaup

Dr. Marcus Knaup (LG Philosophie II / Prof. Thomas Sören Hoffmann) wird im Rahmen der Tagung „Anthropologie und Medizin – Grundfragen der Medizin- und Bioethik“ (27. und 28. September), organisiert vom Institut für Philosophie der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, zum Thema „Der gesunde und der kranke Mensch als leiblich-strukturierte Person“ vortragen.

 

Studien


Portrait eines Mannes Foto: Hardy Welsch
Prof. Dr. Jürgen Weibler

Prof. Dr. Jürgen Weibler, Gründungsmitglied des weltweiten Forschungsprojekts GLOBE (Global Leadership & Organizational Behavior Effectiveness) wird zusammen mit Prof. Dr. Bruno Staffelbach, Universität Luzern, in der gerade begonnen vierten Phase des GLOBE-Projekts erneut zwei umfangreiche Studien als Landesvertreter Schweiz verantworten. Studie 1 befasst sich mit den Triebkräften einer Landeskultur und der Dynamik des Kulturwandels unter besonderer Berücksichtigung der Vertrauensbildung in mehr als 100 Gesellschaften. Studie 2 konzentriert sich dann auf den landeskulturellen Einfluss Führungsfragen betreffend. Erneut geht es um die Frage, welche Merkmale und Verhaltensweisen mit einer herausragenden Führung verbunden werden (internationale Personalführung). Die bisherigen GLOBE Forschungsergebnisse wurden hochrangig publiziert, mehrfach ausgezeichnet und erfahren weltweit Aufmerksamkeit und Anerkennung in Wissenschaft und Praxis.

Auszeichnungen


Nominierung für William H. Newman Award

Portrait einer Frau Foto: Hardy Welsch
Salome Zimmermann

Salome Zimmermann wurde für ihren Konferenzbeitrag "Permeating the Boundaries - Uncovering Entry Mechanisms of the Sustainable Logic" für den für William H. Newman Award nominiert.

Der William H. Newman Award der Academy of Management (AOM) zeichnet jährlich den besten dissertationsbasierten Beitrag aus. Der Preis würdigt unter anderem, dass ein relevantes organisatorisches Phänomen unter angemessener Berücksichtigung der einschlägigen theoretischen und empirischen Literatur untersucht wird. Die Verleihung erfolgt im Rahmen der 79. Jahrestagung der Academy of Management, die dieses Jahr in Boston stattfindet. Vor dem Hintergrund der über 10.000 Teilnehmenden ist bereits die Nominierung ein großer Erfolg für die Doktorandin am Douglas-Stiftungslehrstuhl für Dienstleistungsmanagement.

Der Beitrag ist Teil der Promotion von Salome Zimmermann zum Thema Nachhaltigkeitsstrategien im Bankenbereich, bei der sie von Prof. Dr. Sabine Fließ betreut wird. Er zeigt auf, unter welchen Bedingungen Organisationen sich der sog. Nachhaltigkeitslogik öffnen und nachhaltige Praktiken, wie beispielsweise die Berücksichtigung ökologischer Kriterien im Kreditvergabeprozess, implementieren.

Presse | 07.08.2019