Studium und Lehre

Foto: Jakob Studnar

Die Vertiefung „Betriebswirtschaftliche Steuerlehre“ eröffnet ausgezeichnete berufliche Perspektiven. Absolventen mit dieser Vertiefung sind optimal für eine Tätigkeit als Steuerberater vorbereitet – als selbständiger Steuerberater oder in einer Gesellschaft/Partnerschaft. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie bspw. bei der Bundessteuerberaterkammer. Mögliche Tätigkeitsfelder ergeben sich darüber hinaus insb. in Wirtschaftsprüfergesellschaften, im Rechnungswesen von Unternehmen, in Unternehmensberatungsgesellschaften und in Verbänden und Institutionen.

Die FernUniversität ermöglicht ein berufsbegleitendes universitäres Studium. Dies bietet sich gerade im Bereich der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre an:

  • Die Voraussetzung für den Berufseinstieg sind Kenntnisse über die steuerrechtlichen Grundlagen und über die steuerliche Gewinn- und Vermögensermittlung. Diese können bspw. im WiWi-Bachelor der FernUniversität und dort in den Bachelor-Modulen 31681 und 31691 erworben werden. Berufsbegleitend ist eine flexible Dauer des Studiums möglich, üblich sind etwa 4,5 Jahre. Für ein Vollzeitstudium sind 3 Jahre zu veranschlagen.
  • Wenn nicht sofort mit dem Masterstudium fortgesetzt werden soll, bietet sich nach dem Bachelorstudiengang eine Tätigkeit als Steuerassistent in einer Steuerberatungsgesellschaft an. Nach einer Eingewöhnungsphase von einem Jahr könnten das Studium dann berufsbegleitend mit dem WiWi-Master der FernUniversität fortgesetzt werden. In dem darin enthaltenen Mastermodul 32651 werden auch steuerrechtliche Kenntnisse über komplizierte Sachverhalte erworben; außerdem wird das methodische Instrumentarium der Steuerplanung vermittelt und angewendet. Darüber hinaus dient gerade das Master-Studium dazu, vorhandene Kompetenzen auf dem Gebiet der eigenständigen Bearbeitung von (steuerlichen) Problemen zu stärken oder zu entwickeln (im Rahmen der Seminar- und der Abschlussarbeiten). Berufsbegleitend ist auch hier eine flexible Dauer des Studiums möglich, üblich sind etwa 4 Jahre. Für ein Vollzeitstudium sind 2 Jahre zu veranschlagen.
  • Nach dem Abschluss des Master-Studiums kann dann (wieder berufsbegleitend) die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung in Angriff genommen werden. Hierfür sollte etwa ein Jahr eingeplant werden.
  • Da es sich bei dem WiWi-Master der FernUniversität um ein universitäres Masterstudium handelt, stünde bei Interesse der Weg zu einer Promotion offen.

In diesem Bereich haben wir alle unseres Erachtens wichtigen Informationen zum Lehrangebot des Lehrstuhls zusammengetragen und im linken Menü in Themenbereiche gegliedert.

Wir hoffen, Sie konnten sich ausreichend informieren und haben zufriedenstellende Antworten auf Ihre Fragen gefunden. Wenn nicht, wenden Sie sich an die Modulbetreuer (diese sind im Menü „Module und Kurse“ aufgeführt) oder allgemein an den Lehrstuhl

Kontakt

Für Ihr Studium wünschen wir Ihnen viele interessante Erkenntnisse und einen erfolgreichen Studienabschluss!

Ihr Lehrstuhl-Team

Lehrstuhl Meyering | 05.04.2019