Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung (IfBM)

Gebäude 1 und 2 Fernuni Campus Foto: FernUniversität

Geschäftsführende Direktorin

Prof. Dr. Katharina Walgenbach



Aktuelles aus dem Institut

[alle Meldungen]


Profil

Das Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung (IfBM) ist sozialwissenschaftlich ausgerichtet und befasst sich theoretisch und empirisch mit Perspektiven auf Bildung, Erziehung, Lernen und Sozialisation in der digitalisierten Gesellschaft.

Die bildungswissenschaftliche Expertise des Instituts ist breit angelegt. Schwerpunkte liegen auf der kritischen Auseinandersetzung sowohl mit historischen als auch aktuellen theoretischen Ansätzen zu Bildung, Erziehung, Lernen und Sozialisation sowie der empirischen Perspektive auf die soziokulturellen Bedingungen von Lern- und Bildungsprozessen im Kontext von Differenz und sozialer Ungleichheit über alle Lebensalter. Auch der Zusammenhang zwischen diesen Themenfeldern und ihren gesellschaftlich gesetzten Rahmenbedingungen und Differenzierungen sind Gegenstand unserer Forschung und Lehre. Weitere Kernthemen des Instituts sind die Entwicklung und Implementation neuer Lehr-Lernkonzepte im Kontext der beruflichen Bildung und des lebenslangen Lernens sowie die Analyse und (Mit-)Gestaltung sich verändernder Qualifikations- und Kompetenzanforderungen und deren Strukturen in betrieblichen und (hoch-)schulischen Institutionen bzw. in der Hochschuldidaktik und Hochschulforschung. Die empirische Bildungsforschung in Hagen steht für die Entwicklung empirischer Forschungsdesigns, die Messung von theoretischen Konstrukten in Lernprozessen und für pädagogische Berufsgruppen- und Organisationsforschung.

Das IfBM zeichnet sich zudem durch eine starke Medienforschung aus. Diese legt ihren Fokus auf medienpädagogische und mediendidaktische Fragestellungen, indem sie den Einfluss der Digitalisierung auf Individuum und Gesellschaft unter Einbezug bildungs- und kommunikationstheoretischer Positionen untersucht und sich mit der Entwicklung, Konzeption, Gestaltung und Qualitätssicherung von innovativen Lehr- und Lernszenarien in allen Bildungskontexten beschäftigt. Veränderte Rahmenbedingungen des Lehrens und Lernens im Kontext neuer Kommunikations- und Informationstechnologien werden in mediendidaktischen Ansätzen erprobt.

Das IfBM ist mit einigen Forschungsprojekten in dem Forschungsschwerpunkt D2L2 - Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen vertreten. Zudem beteiligen sich Lehrgebiete des Instituts an den drei Forschungsgruppen der Fakultät KSW digitale_kultur, Figurationen von Unsicherheit und Gender Politics. In der Lehre ist das Institut in besonderem Maße an den folgenden Studiengängen beteiligt:


Kontakt

Postadresse

FernUniversität in Hagen
Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung (IfBM)
58084 Hagen

Besuchsadresse

Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Gebäude 1, KSW
Universitätstr. 33
58097 Hagen

Parkplatz: P2

Campusplan und Anfahrt

Foto: FernUniversität
Eingang zu KSW-Gebäude
IfBM | 12.12.2019