Seminar Controlling in der öffentlichen Verwaltung (Sommersemester 2017)

Termine

30.01.2017 Seminarvorbesprechung (FernUniversität in Hagen)
27.04.2017 Abgabe Seminararbeit
06.-07.07.2017 Studentenseminar (Katholische Akademie Schwerte)

Leitung

Betreuer

Abstract

Die drei staatlichen Ebenen Bund, Länder und Kommunen verfolgen primär das Ziel der dauerhaften Sicherstellung des Gemeinwohls. Um dies zu erreichen, bedarf es vor allem einer wirtschaftlichen Haushaltsführung. Ziel des Seminars ist es daher, vorhandene bzw. aktuell diskutierte Controllingkonzepte und -instrumente zur Steuerung von Vorgängen in der öffentlichen Verwaltung aus Theorie und Praxis darzulegen und ihre Effektivität sowie Effizienz im Hinblick auf die an sie gestellten Anforderungen kritisch zu diskutieren. Auf dieser Basis sollen Lösungsstrategien entwickelt und Handlungsempfehlungen für ein zielgerichtetes Controlling in der öffentlichen Verwaltung gegeben werden.

Einstiegsliteratur

  • Derfuß, K./Körner, S./Lenz, F.: Kommunales Risikomanagement: Empirische Befunde aus deutschen Landkreisen, in: Zeitschrift Führung + Organisation, 85. Jg., Heft 4, (2016), S. 249-256.
  • Dincher, R./Müller-Godeffroy, H./Scharpf, M./Schuppan, T.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für die öffentliche Verwaltung, 3. Aufl., Römerberg 2010.
  • Körner, S./Derfuß, K.: Investitionscontrolling nordrhein-westfälischer Kommunen, in: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen, 38. Jg. (2015), Heft 1, S. 51-69.
  • Littkemann, J./Derfuß, K./Körner, S./Bollermann, S.: Strategisches Beteiligungscontrolling in Kommunen, in: Zeitschrift für Controlling, 26. Jg. (2014), Heft 7, S. 392-398.
  • Tauberger, A.: Controlling für die öffentliche Verwaltung, München 2008.
Lehrstuhl UrC | 06.07.2019