Seminar Das Reporting als zentrales Controllinginstrument: Fluch oder Segen? (Sommersemester 2016)

Termine

25.01.2016 Seminarvorbesprechung (FernUniversität in Hagen)
21.04.2016 Abgabe Seminararbeit
29.-30.06.2016 Studentenseminar (Katholische Akademie Schwerte)

Leitung

Betreuer

Abstract

Das Reporting (betriebliches Berichtswesen) zählt in vielen mittleren und großen Unternehmen zu den wichtigsten Steuerungsinstrumenten der obersten Führung. Doch wenngleich zumeist in die Gestaltung und Organisation des Reportings die Hauptarbeitszeit des Controllings fließt, sind in Theorie und Praxis noch viele Fragen ungelöst, wie die folgende Auswahl zeigt: Werden die „richtigen“ Kennzahlen genutzt? Wer sind die maßgebenden Berichtsempfänger? Wie standardisiert bzw. differenziert sollten die Berichte aufgebaut sein? Wie sieht es mit der materiellen und formalen Gestaltung der Berichte aus? Sollten für interne und externe Zwecke unterschiedliche Berichte genutzt werden? Die Liste ließe sich beliebig um weitere Problemfelder verlängern, verdeutlicht aber bereits an dieser Stelle, dass der „Stein der Weisen“ im Reportingdschungel noch nicht gefunden wurde.

Ziel des Seminars ist es daher, vorhandene bzw. aktuell diskutierte Reportingkonzepte und -instrumente zur Unternehmenssteuerung aus Theorie und Praxis darzulegen und ihre Effektivität und Effizienz im Hinblick auf die an sie gestellten Anforderungen kritisch zu diskutieren. Auf dieser Basis sollen Lösungsstrategien entwickelt und Handlungsempfehlungen für ein zielgerichtetes Reporting in Unternehmen gegeben werden.

Einstiegsliteratur

  • Hoffjan, A.: Internationales Controlling, Stuttgart 2009.
  • Littkemann, J.: Konzeption des Controlling, in: Littkemann, J. (Hrsg.): Unternehmenscontrolling – Konzepte, Instrumente, praktische Anwendungen mit durchgängiger Fallstudie, Herne/Berlin 2006, S. 1-128.
  • Littkemann, J. (Hrsg.): Beteiligungscontrolling – Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis, Band I und II, 2. Aufl., Herne/Berlin 2009.
  • Taschner, A.: Management Reporting – Erfolgsfaktor Internes Berichtswesen, Wiesbaden 2012.
Stefan Höppe | 02.04.2019