Dr. Andreas Kempka

Andreas Kempka Foto: FernUniversität in Hagen/Hardy Welsch

E-Mail: andreas.kempka

Raum: B 2.028

Betreute Module: BA BiWi: Modul 1A;

Kurzbiographie

  • seit 04/18 wissenschaftliche Mitarbeit am „Lehrgebiet Allgemeine Bildungswissenschaft“ Prof. Dr. Cathleen Grunert, FernUniversität in Hagen
  • 10/14 – 03/18 wissenschaftlicher Mitarbeiter/Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl „Systematische Erziehungswissenschaft und Methodologie der Bildungsforschung“ Prof. Dr. Ruprecht Mattig, TU Dortmund
  • 09/09 – 09/14 wissenschaftlicher Mitarbeiter/Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl „Allgemeine Pädagogik“ Prof. Dr. Peter Vogel, TU Dortmund
  • 10/04 – 03/09 Studium der Diplom-Erziehungswissenschaft, Universität Dortmund

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Wissenschaftsforschung (Schwerpunkt: Disziplinarität, Bibliometrie, quantitative Inhaltsanalyse)
  • Historische Bildungsforschung

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Kempka, A. (2020): Erziehungswissenschaftliches Wissen und seine Kommunikation in Lehrbüchern der Erziehungswissenschaft. In: .Balcke, D./Schulz-Gade, H. (Hrsg.): Kontexte erziehungswissenschaftlichen (Lehrbuch-)Wissens. Exemplarische Betrachtungen zum Werk Albert Rebles und weitere ausgewählte Beispiele. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 180-198.
  • Kempka, A. (2018): Die disziplinäre Identität der Erziehungswissenschaft. Ein bibliometrisch-netzwerkanalytischer Zugang. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt. (=Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft; Bd. 43).
  • Kauder, P./Kempka, A. (2018): Bibliographie. In: Gerick, J./Sommer, A./Zimmermann, G. (Hrsg.): Kompetent Prüfungen gestalten. Münster/New York: Waxmann. S. 34-38.
  • Kempka, A. (2015): Lehrbücher der Pädagogik. Exemplarische Möglichkeiten der bibliometrischen Analyse. In: Kauder, P./Vogel, P. (Hrsg.): Lehrbücher der Erziehungswissenschaft – ein Spiegel der Disziplin? Bad Heilbrunn: Klinkhardt (=Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft; Bd. 38). S. 123-138.

Vorträge

  • 10/2017 "Das disziplinäre Wissen der Erziehungswissenschaft im Spiegel ihrer Lehrbücher" Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswsissenschaft in Göttingen zum Thema "Wendungen und Windungen in der Erziehungswissenschaft. Empirische Studien".
  • 09/2019 "Methodische und theoretische Konjunkturen der aktuellen Jugendforschung" Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswsissenschaft in Göttingen zum Thema "Theorienverschleiß und Methdodenfriedhöfe".