SeSaBa

Foto: BMBF

Studienerfolg und Studienabbruch bei Bildungsausländer/-innen im Bachelor- und Masterstudium in Deutschland

Projektbeschreibung

Die zentrale Zielsetzung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts (Deutscher Akademischer Austauschdienst, Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung & FernUniversität in Hagen) ist Ergründung von individuellen, institutionellen und kulturellen Bedingungsfaktoren des Studienerfolgs von Bildungsausländer/-innen in Deutschland. Dabei kommen sowohl qualitative als auch quantitative Forschungsmethoden zum Einsatz. Ein Kernelement des Forschungsprojekts ist die Durchführung eines Studienverlaufpanels mit über 4000 Bildungsausländer/-innen, die im Wintersemester 2017/18 ihr Bachelor- oder Masterstudium in Deutschland aufgenommen haben und über den weiteren Verlauf der (Regel)studienzeit durch halbjährliche Befragungen begleitet werden. Der Fokus des psychologischen Teilprojekts der FernUniversität in Hagen liegt auf den psychologischen (Lernstrategien, akademisches Selbstkonzept, Persönlichkeit) und kulturbezogenen (Akkulturation, Adaptation, kulturelle Distanz) Bedingungsfaktoren von subjektiven und objektivem Studienerfolg.

 

Projektseiten der Verbundpartner

Link zur Förderlinie Studienerfolg und Studienabbruch des BMBF

Publikationen im Rahmen des SeSaBa-Projekts

mehr Infos

Pineda, J., Kercher, J., Falk, S., Thies, T., Yildirim, H.H., & Zimmermann, J. (2019). Studienfinanzierung als Hürde für internationale Studierende in Deutschland? Ausgewählte Ergebnisse einer bundesweiten Mixed-Method-Studie. Qualität in der Wissenschaft, 13, (3+4), 88-94.

Juan Serrano Sànchez | 09.01.2020