Dipl.-Math. oec. David Shkel

E-Mail: david.shkel

Telefon: +49 2331 987-2612

Sprechzeiten: Do. 11:00 - 12:00 Uhr

Raum: B 303, Geb. 7

Kurs 42310 Finanzwirtschaftliche Bewertungstheorie

Kurzbiografie

Seit 2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bank- und Finanzwirtschaft von Prof. Dr. Baule an der FernUniversität in Hagen
2012 - 2013
Junior Consultant bei der Mercer Deutschland GmbH, Düsseldorf
2006 - 2012
Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm,
Abschluss: Dipl.-Math. oec.
2005
Abitur

Forschungsschwerpunkte

[mehr erfahren]

Implizite Korrelationen

Korrelationen zwischen Aktien spielen bei verschiedenen praktischen Anwendungen eine zentrale Rolle. Das Ziel der Portfoliooptimierung ist es beispielsweise, ein Portfolio zusammenzustellen, welches bei einer vorgegebenen Rendite ein möglichst geringes Risiko aufweist. Dazu ist es essentiell die Korrelationen zwischen den einzelnen Aktienpaaren zu kennen. Typischerweise werden diese Informationen aus historischen Kursen gewonnen. Die auf diese Weise bestimmten Werte sind naturgemäß vergangenheitsbezogen. Zur Erfüllung der Zielsetzung wäre es allerdings hilfreicher, Annahmen über zukünftige Korrelationen zu verwenden.

An dieser Stelle setzt das Forschungsprojekt an. Das Ziel der Arbeit besteht darin, aus den am Markt verfügbaren Informationen die eingepreisten Korrelationen zu bestimmen und somit eine implizite Korrelationsmatrix des betrachteten Marktes zu erhalten. Die Grundlage zur Ermittlung der Korrelationsmatrix bilden Marktpreise Strukturierter-Multi-Asset-Produkte. Zur Lösung dieses Problems wird auf stochastische Optimierungsalgorithmen und quantitative Bewertungsverfahren, wie beispielsweise Monte-Carlo-Simulationen, zurückgegriffen.

Konferenzteilnahmen

[mehr erfahren]

  • "Model Risk in a Rough World"
    Vienna Congress on Mathematical Finance
    Wien, 10.09.2019.
  • "Model Risk in a Rough World"
    Internationales Doktorandenseminar (IDS)
    Bayreuth, 05.07.2019.
  • "Model Risk in a Rough World"
    9th General Advanced Mathematical Methods in Finance (AMaMeF) Conference
    Paris, 11.06.2019.
  • "Model Risk and Model Choice in the Case of Barrier Options"
    18th Winter School on Mathematical Finance
    Lunteren, 21.01.2019.
  • "Model Risk and Model Choice in the Case of Barrier Options"
    Southern Finance Association (SFA) Annual Meetings 2018
    Asheville, 17.11.2018.
  • "Model Risk and Model Choice in the Case of Barrier Options"
    Doktorandenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF)
    Trier, 20.09.2018.
  • "Model Risk and Model Choice in the Case of Barrier Options"
    European Financial Management Association Annual Meetings 2018 (EFMA)
    Mailand, 29.06.2018.
  • "Is Model Risk Worth Worrying About? An Empirical Analysis Of Model Risk In The Case Of Structured Financial Products"
    Virtual International Congress of Actuaries 2018 (VICA)
    Berlin, 04.06.2018.
  • "Model Risk and Model Choice in the Case of Barrier Options"
    35th Annual Conference of the French Finance Association (AFFI)
    Paris, 22.05.2018.
  • "Is model risk worth worrying about? Empirical model risk quantification in the case of bonus certificates"
    4th European Conference on Data Analysis 2017
    Breslau, 28.09.2017.
  • "Der Issuer Estimated Value und das Modellrisiko bei Bonuszertifikaten"
    Internationales Doktorandenseminar (IDS)
    Passau, 01.07.2017.

Publikationen

[mehr erfahren]

  • R. Baule, D. Shkel
    Bewertung von Bonuszertifikaten unter lokaler Volatilität und die Relevanz des Modellrisikos.
    Wirtschaftswissenschaftliches Studium 47 (10/2018), 18–25.
  • R. Baule, D. Shkel
    Model Risk and Model Choice in the Case of Barrier Options and Bonus Certificates.
    Working Paper, Hagen 2018. Download (via SSRN)
  • R. Baule, P. Münchhalfen, D. Shkel
    Offenlegung von fairen Zertifikatepreisen durch den Issuer Estimated Value.
    FIRM Jahrbuch 2017, 54–56. Download