Aktuelles

Klausurtermine und -orte im Sommersemester 2020

[03.07.2020]

Klausurortadressen – Darmstadt statt Wiesbaden
Änderung Klausurortadresse am 26.09.2020 in München


Die Klausuren des Sommersemesters 2020 können leider nicht zu den vorgesehen Terminen und nicht an den vorgesehenen Orten geschrieben werden; die üblichen Räumlichkeiten stehen uns leider nicht zur Verfügung. Auch ein Ausweichen in unsere eigenen Räumlichkeiten, etwa in die Regionalzentren in ganz Deutschland, ist primär aus kapazitiven Gründen, etwa durch Coronavirus-bedingt reduzierte Platzkapazitäten, derzeit nicht zu realisieren.

Es ist dennoch gelungen, adäquate externe Räumlichkeiten in Event- und Messehallen oder in Tagungshotels zusammen mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zu organisieren, so dass die Klausuren im Sommersemester 2020 in Präsenzform stattfinden können, wozu jedoch eine Neuplanung der Klausurorte und -termine notwendig war.

Studierende können zwischen sechs Klausurorten in Deutschland wählen. Diese sind Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hagen, München und Darmstadt (statt Wiesbaden).

! Der avisierte Klausurort Wiesbaden steht wider Erwarten nicht (mehr) zur Verfügung. Stattdessen konnten Räumlichkeiten in dem 46 km entfernten Darmstadt final angemietet werden. Die Anmeldung zu Klausuren am neuen Klausurort Darmstadt (statt Wiesbaden) ist spätestens ab dem 26.06.2020 über das Prüfungsportal möglich. Bereits bestehende Anmeldungen zu Klausuren am Klausurort Wiesbaden werden auf den Klausurort Darmstadt umgebucht; betroffene Studierende werden zeitnah durch das Prüfungsamt benachrichtigt. !

Die Durchführung der Klausuren ist auch in Ungarn möglich. Die Möglichkeit der Durchführung der Klausuren an den Standorten in Österreich und der Schweiz werden derzeit geprüft; eine Anmeldung ist daher zunächst nur unter Vorbehalt möglich.

! Die genauen Klausurortadressen und –räume finden Sie in der Übersicht Klausurtermine Sommersemester 2020 neu. Bitte beachten Sie auch die Aushänge vor Ort und folgen den Anweisungen der Aufsichtspersonen. !

An den ursprünglichen Klausurkonstellationen ändert sich nichts; es gibt weiterhin sieben Klausurtermine. Diese werden jedoch nicht mehr auf sieben sondern auf zwei Samstage verteilt; die Klausuren im Sommersemester 2020 finden am 19. und 26.09.2020 statt (Klausurtermine Sommersemester 2020 neu).

Gemäß der Studienbelegempfehlungspläne liegt zwischen zwei Klausuren, die typischerweise in ein Teilzeitsemester fallen, in den meisten Fällen eine Woche. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass zwei Klausuren nun an demselben Tag stattfinden werden.

Wir sind (auch) nicht glücklich mit dieser Lösung, doch in der aktuellen Situation ist es unsere beste, vielleicht sogar einzige Option, Ihnen, liebe Studierenden, das Ablegen dieser Klausuren möglichst wohnortnah unter Einhaltung der geltenden Regelungen und Bestimmungen zu ermöglichen. Sollte Ihnen kurzfristig die Teilnahme an einer angemeldeten Prüfung wider Erwarten nicht möglich sein, können Sie sich auch noch am Prüfungstag selbst bis zum Beginn der Prüfung ohne Angabe von Gründen und ohne negative Konsequenzen beim Prüfungsamt von dieser Prüfung abmelden.

Um Ihnen einen längeren Organisations- und Entscheidungszeitraum zu geben, haben wir den Anmeldezeitraum für die Klausurkampagne bis zum 31.07.2020 verlängert. Studierende, die an einer Klausur im Sommersemester 2020 teilnehmen möchten, können sich im Anmeldezeitraum vom 15.06. bis 31.07.2020 anmelden. Der 31.07.2020 ist der definitive Endtermin! Ausnahmen, z. B. infolge beruflicher Inanspruchnahme, Krankheit, Urlaub usw., sind aus Gründen der Gleichbehandlung generell nicht möglich. Die Prüfungsanmeldung erfolgt über das Prüfungsportal.

Bitte beachten Sie diese und weitere Informationen zur Klausurkampagne des Sommersemesters 2020 in dem aktualisierten Heft Prüfungsinformationen Nr. 2.

Bitte beachten Sie auch nach dieser Bekanntgabe der Klausurtermine und -orte stets die aktuellen Hinweise zu den Klausuren auf der Fakultätswebsite, da sich aufgrund behördlicher Regelungen ggf. Änderungen ergeben können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Prüfungsamt MI

mathinf.webteam | 28.07.2020