Logo der Fakultät Illustration

Fachanwaltslehrgang Strafrecht

Das Institut für Juristische Weiterbildung bietet eine fachlich exzellente und didaktisch erprobte Fachanwaltsausbildung im Wege des Fernstudiums an. Durch einen Fachanwaltstitel erlangen Sie eine hochwertige Zusatzqualifikation und erschließen sich entscheidend bessere Berufs- und Karrierechancen. Anstelle der gewohnten Präsenzveranstaltungen erwartet Sie ein individuell betreutes Studium, das die Wissensvermittlung in Ihrer persönlichen Umgebung ermöglicht.

Die Zielgruppe und die Zulassungsvoraussetzungen

Anwälte und Referendare die sich im Bereich des Strafrechts spezialisieren wollen und dadurch neue berufliche Möglichkeiten und Verdienstchancen zu erschließen.

Der Abschluss

Mit der Teilnahmebescheinigung kann bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer der Erwerb der für die Fachanwaltsbezeichnung erforderlichen besonderen Kenntnisse im Strafrecht (§§ 4 Abs. 1, 13 FAO) nachgewiesen werden.

Informationen zum Weiterbildungsstudium und Zulassungsantrag [pdf]

Teilnahmegebühr

1.890,00 Euro Teilnahmegebühr; Ermäßigung 1.680,00 Euro für Referendare.

Termin der Abschlussklausuren

1. Klausurtermin

20., 21. und 22. März 2019 (Mittwoch bis Freitag),
10.00 bis 15.00 Uhr in Hagen

2. Klausurtermin

16., 17. und 18. Oktober 2019 (Mittwoch bis Freitag),
10.00 bis 15.00 Uhr in Hagen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Wiss. Mit. Frau Dr. Vanessa Bargon
Tel.: +49 (0)2331 987 - 2774
E-Mail: vanessa.bargon@fernuni-hagen.de

Sprechzeiten:

10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr, Montag bis Donnerstag

10 - 12 Uhr, Freitag

stud. iur. Frau Natalie Urbasik
Tel.: +49 (0)2331 987 - 2900
E-Mail: natalie.urbasik@fernuni-hagen.de

Sprechzeiten:

14 - 17 Uhr, Donnerstag und Freitag

Ihre Ansprechpartnerin zum Zulassungsverfahren/Gebühren:

Frau Lehmann-Bongardt
Studierendensekretariat

Tel.: +49 (0)2331.987-2468
E-Mail: bianca.lehmann-bongardt

08.02.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, LST Strafrecht, Strafprozessrecht und jur. Zeitgeschichte, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2908