Aktuelles und Termine

UniWiND-Online-Symposium: Rückblick

Uni Wind Logo Logo: UniWiND

mehr Infos

Der Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND) ist ein Netzwerk von derzeit 75 Mitgliedseinrichtungen, welche die Nachwuchsförderung zur zentralen Aufgabe ihrer Hochschulen gemacht haben.

Einmal pro Jahr richtet UniWiND eine öffentliche Veranstaltung zu zentralen Themen der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung aus. Die Tagungen bzw. Symposien bieten ein Forum für den institutionenübergreifenden Austausch mit allen Beteiligten und EntscheidungsträgerInnenin diesem Bereich. HochschullehrerInnen, NachwuchswissenschaftlerInnen, MitarbeiterInnen aus dem Hochschulmanagement und VertreterInnen von Wissenschaftsorganisationen und -politik sind herzlich eingeladen, aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und zukünftige Maßnahmen abzustimmen.

Das UniWiND-Online-Symposium 2020 startete am 17. September 2020 mit einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Ada Pellert, Rektorin der FernUniversität in Hagen. Danach folgten am 17. und 18. September thematische Workshops von UniWiND-Mitgliedern sowie ausgewählte Gastbeiträge zu den Themenblöcken Gute wissenschaftliche Praxis, Internationalisierung, Open Science, Diversität und der Gestaltung von Übergangsphasen vor und nach der Promotion. Als verbindendes Leitelement zog sich die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Promotionphase durch alle Beiträge, und wurde allenthalben als zusätzliche Hürde, aber auch als ambivalente Chance aufgefasst und kontrovers diskutiert.

Während des gesamten Symposiums wurde ein Digitale Wall verwendet um O-Töne, Eindrücke und Arbeitsergebnisse zu sammeln. Auch Links zu laufenden Projekten oder Netzwerken wurden hierüber geteilt und sind nach wie vor abrufbar. Die Wall ist noch bis auf Weiteres online einsehbar und für alle Interessierten frei zugänglich. Das gesamte Programm des Symposiums ist nach wie vor über die Website abrufbar.

Link zur UniWiND-Website

Kontakt für Rückfragen:


Netzwerk Café Digital: Corona Spezial

Nächster Termin:

08. Oktober 2020, 13:30 - 15:00 Uhr

Ort: Adobe Connect (Online)

Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fakultäten

Thema: Maßnahmen gegen das Coronavirus: Sichtbarkeit und Digitalien

Um Anmeldung bis 05.10.2020 per formloser E-Mail wird gebeten.

E-Mail: swn

Foto: fotolia, vege

mehr Infos

Thema: Maßnahmen gegen das Coronavirus: Sichtbarkeit und Digitalien

Das Coronavirus ist und war auch für Wissenschaftler*innen und die Forschung eine große Herausforderung: Social Distancing, Homeoffice und umfangreiche Einschränkungen für Veranstaltungen jeglicher Form haben zu beträchtlichen Einschnitten in etablierte Kommunikationsabläufe geführt. Wie reagieren Menschen auf fehlende Sozialkontakte in dieser außergewöhnlichen Situation, wie bleiben Sie als Wissenschaftler*in mit ihrer Forschung in einer solchen Ausnahmesituationen trotzdem sichtbar?

Einigen Schlagworten wie „Verinselung“, Anpassung an die neue Situation, Forschung und neue Chancen, sowie weiteren Fragen und Bewältigungsstrategien wollen wir im Netzwerk Café nachgehen.

Kontakt für Rückfragen zum Netzwerk Café und zur Anmeldung:

Christine Charon

E-Mail: christine.charon

 

Virtual English Club

Nächster Termin:

Wednesday, October 07, 10.00 - 10.30 am

The next meeting of the English Club in Adobe Connect will be on Wednesday, October 07, 10.00 - 10.30 am. For an invite link, mail to Dr. Maria Verena Peters.

Mittwoch, 07. Oktober, 10:00 - 10:30 Uhr

Das nächste Treffen des English Clubs findet in Adobe Connect, am Mittwoch, 07. Oktober, 10:00 - 10:30 Uhr, statt.

Für eine Einladung, melden Sie sich bitte bei Dr. Maria Verena Peters.

E-Mail: maria-verena.peters

English Club Logo: FernUniversität Hagen

mehr Infos

Looking for a way to improve your English? Join the English Club for PhDs and Postdocs! You can register via mail for English Club upates or just stop by.

Sie sollen auf einer englischsprachigen Konferenz präsentieren aber fühlen sich unsicher? Sie sind ungeübt im small talk mit inter­nationalen Wissenschaftler*innen? Sie wollen ein abstract bei einer internationalen Zeitschrift einreichen, aber wissen nicht genau, wie Sie die Email auf Englisch formulieren sollen?

Der „English Club“ der FernUni ist all diesen und ähnlichen Prob­lemen gewidmet! Durch peer feedback und eine geschulte Mode­ratorin finden wir eine Lösung für Ihre persönliche „Sprachkrise“. Neben akuter Problemhilfe bietet der English Club die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre den Dornröschenschlaf ihrer Englischkennt­nisse zu beenden und diese dauerhaft wachzuhalten. Auch internationa­le Nachwuchswissenschaftler*innen sind herzlich eingeladen!

Anmeldung per formloser E-Mail erwünscht. Spontane Teilnahme ohne Anmeldung auch jederzeit möglich.

Anmeldung und Registrierung:

E-Mail: swn

Kontakt für Rückfragen:

Dr. Maria Verena Peters

 

Schreibwerkstatt

Informelle Schreibgruppe auf Slack

Zielgruppe: Schreibwütige Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fakultäten

Für alle, die die Zeit im Home Office zum Schreiben nutzen wollen oder müssen, hat der SWN nun eine informelle Support Gruppe auf Slack eingerichtet. Im Channel #schreiben können Sie Ihre täglichen Schreibziele posten und mit anderen Schreibwütigen teilen – und dann natürlich auch gemeinsam feiern wenn diese erreicht werden (oder sich gegenseitig aufbauen wenn sie mal nicht erreicht werden).

Bei Interesse melden Sie sich per Email bei Dr. Maria Verena Peters.

E-Mail: maria-verena.peters

Schreibende Hände mit Stift in einer Hand Foto: FernUniversität

Kollegiale Beratung

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Kollegiale Beratung bis auf Weiteres nur per Adobe Connect statt.

Es gibt zudem einen Slack Channel und wir freuen uns, wenn Sie diesen aktiv nutzen um sich auszutauschen. Wir richten gern bedarfsgerecht weitere Gruppen ein – sprechen Sie uns an, und wir erklären Ihnen, wie Sie unser Slack nutzen können.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns per E-Mail.

E-Mail: swn

Fünf Personen diskutieren an einem Tisch aus der Vogelperspektive Foto: Thinkstock
 

Aktuelle Ausschreibungen und Hinweise

Newsletter und Twitter

Der Newsletter und der Twitter-Account des SWN informieren regelmäßig über aktuelle Termine und Ausschreibungen für Promovierende und Postdocs. Um sich für den Newsletter anzumelden, schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Fakultät und Ihrem Status (promovierend/ Post-Doc). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht. Sie können Ihren Eintrag im E-Mail-Verteiler jederzeit unkompliziert widerrufen.

E-Mail: swn

Twitter: @swn_fernuni